Ernährung neu erleben
Ernährung neu erleben

Gefüllte Paprika mit Eiweiß, Aminosäure und B-Vitaminen

 

Naturtalent Reis

Reinigt von innen, entwässert und senkt den Bluthochdruck

Die Wahl sollte stets auf den braunen Vollkornreis fallen. Den dieser enthält neben 8 essentiellen Aminosäuren ganz beachtliche Mengen an B-Vitaminen, voran das Lebenswichtige B1, Ribovlavin B2 für die Zellerneuerung, B3, Niacin und Pantothensäure das Anti-Stress Vitamin. Ebenso A, K und E.

 

Naturtalent Kidney Bohnen

Wie alle Hülsenfrüchte haben sie jeweils eine große Portion an pflanzlichen Eiweiß und viel Ballaststoffe zu bieten!

Kidneybohnen sind zwar rein rechnerisch keine Kalorien-Leichtgewichte, aber dafür ausgesprochen fettarm und perfekt was die Sättigung betrifft.

Die Aminosäurebilanz ist nicht zu verachten und mit reichlich Kalium, Natrium und rund 150 mg Magnesium pro 100 g liefern Kidneybohnen außerdem noch echten Mehrwert für starke Nerven und gesunde Muskeln.

 

Nun zum Rezept J:

 

4 große Paprika

250-350 g trockenen Naturreis (je nach Größe der Paprika)

420g Chilibohnen oder Kidneybohnen (1 Dose)

2-3 TL Sauerrahm ( Sojananda)

650 g passierte Tomaten

Harissa (wer hat) Salz und Pfeffer

(Harissa ist eine scharfe Gewürzpaste aus Jalapeno, Cumin, Kümmel, Koriander und Knoblauch)

 

Reis nach Packungsanleitung in Salzwasser garen.

Die Chilibohnen in ein Sieb geben und gut durchwaschen.

Den Deckel der Paprikaschoten entfernen und entkernen.

 

Nun den fertigen Reis mit den Bohnen und er Sauerrahm mischen, gut würzen mit Salz und Paprika und die Paprika damit füllen. Den „Paprikadeckel“ draufsetzen.

 

Die Passierten Tomaten mit dem Harissa, Salz und Pfeffer mischen und in einen Auflaufform geben.  Die Paprika reinsetzen und alles in einem vorgeheizten Backofen bei 200°C garen.

 

Sollten die Paprika zu schnell braun werden, gibt etwas Alufolie drauf. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© veganfoodcoach