Ernährung neu erleben
Ernährung neu erleben

Haselnüsse und Mandeln - Energiespender für die Regeneration

Sie warten mit hochwertigen Inhaltsstoffen auf und sind besonders für die Regeneration nach dem Ausdauertraining geeignet.
Da Mandeln und Haselnüsse mehr Eiweiß als Kohlenhydrate enthalten, unterstützen sie die Regeneration nach einem Ausdauertraining, ohne dabei den Fettstoffwechsel zu hemmen.

Doch Achtung – die Dosis macht das Gift - sprich, die Kalorien!

 

Wissenswertes:
Haselnuss: Sie enthält auf 100 g essbaren Anteil 14 g Eiweiß, 62 g Fett (den größten Teil davon hochwertige Fette) und nur 11 g Kohlenhydrate. Sie ist reich an den Mineralstoffen Kalium, Calzium, Phosphor, Magnesium und Eisen und enthält viel Vitamin E, B6 und Folsäure.

 

                                                         

Karottiges Nuss Brot

 

200g Weizenvollkornmehl
250g Dinkelmehl (1050)
75 g Sauerteig (ich habe 1 Pack. flüssigen Sauerteig von Seitenbacher genommen) 
200g Karotten
200g ganze Haselnüsse
280-300 ml Wasser
½ Würfel frische Hefe
35g Sonnenblumenöl und etwas Öl um die Brotform auszustreichen 
2 TL Salz
1 Prise Zucker

 

Los geht es:


Die Karotten schälen und grob klein raspeln.

 

Lauwarmes Wasser, Hefe, Sauerteig und Zucker vermengen, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Vorsicht, das Wasser nicht zu heiß machen, sonst geht die Hefe nicht mehr auf. Wer einen Thermomix hat, 2 Min/37°C/ Stufe 2 erwärmen.

 

Mehl, Öl und Salz in einen Topf geben und gut durchmengen. Dann die geraspelten Karotten sowie die ganzen Haselnüsse zugeben und alles gut durchkneten.

 

Nehmt eine Kastenform, fettet diese gut ein und gebt den Teig hinein. Alles für gut 1 Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

 

Danach das Brot bei 200°C auf mittlerer Schiene für ca. 40-45 Minuten im Ofen ausbacken lassen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© veganfoodcoach